8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
Mein Konto
Circus Maximus

Cinebar 52 THX

Weltweit einziger Soundbar mit THX Speakerbar-Lizenz für Wiedergabe wie im Kino
88 Bewertungen
CHF 1079.00 CHF 919.00
Farbe: Schwarz
Finanzierungab  / Monat
Alle Preise inkl. Versandkosten, Zoll und Vorlageprovision. Versandkostenfrei
Innerhalb eines Werktages versandbereit.   Liefertermin
Preisvorteil! Jetzt CHF 160.00 sparen
0%-Finanzierung
0% Anzahlung, 0% Zinsen, 0% Risiko
ab einem Einkaufswert von CHF 199,-
  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand
  • Direkt vom Hersteller

Highlights

Darum lieben wir dieses Produkt
Ganz nach unserer Maxime: Noch besser ist immer besser. Der neue THX-Raumgleiter überholt seinen mehrfach prämierten Vorgänger. Entstanden ist ein echter Meilenstein mit exzellentem Klang, riesiger Ausstattung und einfachster Bedienung. Der Cinebar ist so gut, dass er sogar das anspruchsvolle THX-Zertifikat erfüllt. Mehr geht nicht.
Die Vorteile im Überblick
  • Weltweit einziger Soundbar mit THX Speakerbar-Lizenz für Wiedergabe wie im Kino
  • Bestklingender Soundbar überhaupt: 300-Watt -Endstufe, 7 Töner, 2-Wege-System
  • Bärenstarker 250-Watt-Subwoofer, Grenzfrequenz 35 Hz für THX-Bass-Feuerwerk
  • Dolby Virtual Speaker-Technologie für Surround Sound aus nur einer Box
  • 4 HDMI Eingänge mit 3D-Support, sofort spielfertig, einfach einzurichten
  • Komfortable Steuerung über TV-Fernbedienung via HDMI-CEC und ARC
  • Inkl. Fernbedienung, Subwoofer-Kabel, Wandhalterung, Tischfuß
Das sagen andere über uns
(4.51 von 5 bei 88 Bewertungen)
Alle Bewertungen
Das ist drin und dran

Alle Technologien im Überblick

THX Certified
plug & play
PC Gaming
THX Speaker Bar
HDMI 3D
Dolby
dts Digital Entertainment
Dolby Pro Logic II
Darum THX
Gegründet von George Lucas ist die THX-Norm ein verlässliches Gütesiegel für besonders hochkarätige Klangerlebnisse bei Filmton und Musik. Denn die Wiedergabe ist so, wie vom Regisseur gewünscht und vom Toningenieur abgemischt.
THX-Lautsprecher garantieren:
  • Maximale Klirrarmut bei hohen Pegeln für stets sauberen, detaillierten Ton
  • Geradlinig verlaufender Frequenzgang für eine verfälschungsfreie Wiedergabe
  • Ein breites Abstrahlverhalten für gleichen Klang auf unterschiedlichen Hörplätzen
  • THX-Sets erreichen hohe Pegel für Beschallung großer Räume
Der neue Cinebar 52 THX meistert alle THX-Anforderungen mit Bravour und erfüllt so als einziger Soundbar der Welt die strenge THX-Speakerbar-Lizenz.
Surround Sound aus nur einer Box
Die bereits in verschiedenen Teufel-Komponenten bewährte, patentierte Technologie der US-amerikanischen Firma Dolby ermöglicht es dem Hörer, auch mit nur einem Soundbar das Gefühl umfassender Räumlichkeit zu erfahren. Durch die Erzeugung virtueller Schallquellen wird das Vorhandensein von Lautsprechern an den entsprechenden Raumpositionen suggeriert. Dolby Virtual Speaker verfügt über zwei Betriebsarten: „Reference“ (realistischer Surround Sound) und „Wide“ (extreme Stereobreite für Games und Filme). Natürlich können Sie Dolby Virtual Speaker auch deaktivieren.
Sofort spielfertig
Aufstellen, anschließen und genießen
Ganz gleich ob TV-Gerät, Spielekonsole, CD-Player, Smartphone oder Tablet – einfach alles anschließen. Der Cinebar bietet 4 digitale Audioeingänge, 4 HDMI-Eingänge, einen HDMI-Ausgang und 2 analoge Stereo-Eingänge.
Soundbar Cinebar 52 THX Rückseite
Unterstützt alle Formate
Der Cinebar 52 THX decodiert DTS sowie Dolby Digital und bringt Decoder für Dolby Pro Logic und Dolby Pro Logic II mit. Somit ist der Cinebar 52 THX für jedes ankommende Tonformat (egal ob TV-Gerät, Blu-ray-Player, Wii U, Playstation 3 & 4, Xbox 360 sowie One) gerüstet.
Soundbar Cinebar 52 THX Teufel
Sound im Director’s Cut
Akustisch anderen Soundbars überlegen
Ganz gleich, welchen Soundbar Sie hören, der Cinebar klingt besser.
  • 2-Wege-System mit insgesamt 6 Tönern für dynamische, detaillierte und verzerrungsfreie Wiedergabe von Filmton, Games und Musik
  • Zwei 25-mm-Aluminium-Hochtöner für strahlende, kräftige Höhen bei maximaler Belastbarkeit
  • Vier langhubige 100-mm-Mitteltöner für warme Mitten, hohe Sprachverständlichkeit und vollen Sound auch bei geringen Lautstärken
  • 300-Watt-Class-D-Endstufe im Soundbar für hohe Pegel und extrem geringes Grundrauschen
Vorteil HDMI
Bedienung mit TV-Fernbedienung möglich, weniger Kabel
Dank HDMI CEC (Consumer Electronics Control) wählen Sie Lautstärke und Eingangsquelle des Cinebars mit der Fernbedienung Ihres TV-Gerätes. Mit HDMI ARC (Audio Return Channel) schließen Sie Blu-ray-Player, Spielkonsole sowie das TV-Gerät einfach mit nur drei Kabeln an den Cinebar und sparen sich das zusätzliche Audio-Kabel kommend vom TV-Gerät.
Wohnraumintegration perfekt
Das hochwertig-zeitlose Industriedesign des Cinebars passt in jedes Wohnambiente. Der Subwoofer hält sich optisch zurück, brilliert aber mit cleveren Details wie abgeschrägten Kanten, integrierten Standfüßen und stabiler Tönerabdeckung aus Metall.
Soundbar Cinebar 52 THX Teufel TV
250-Watt-THX-Subwoofer
Auch im Subwoofer kommt ein 250-Watt-Class-D-Verstärker zum Einsatz. Hohe Pegel ohne klangliche Verzerrungen sind garantiert. Ein 250-mm-Tieftöner im Bassreflex-Subwoofer-Gehäuse treibt die Grenzfrequenz hinunter bis auf abgrundtiefe 35 Hz (-3dB). Alles ist genaustens abgestimmt, denn schließlich ist Teufel nicht umsonst Europas größter THX-Anbieter.
Zwei Bassreflexrohre
Im Subwoofer-Gehäuse arbeiten gleich zwei Bassreflexrohre und verhindern so störende Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln. Der Subwoofer steht auf gummierten Subwoofer-Füßen.
Cinebar 52 THX - Subwoofer CB 52 SW - Detail Eck
Cinebar 52 THX - Subwoofer CB 52 SW - Detail Eck

Lieferumfang

  • Aktiv-Subwoofer CB 52 SW
  • Stromkabel
  • Soundbar CB 52 SB
  • Stromkabel
  • Tischfuß für CB 52 SB
  • Wandhalterung für CB 52 SB
  • Subwoofer-Kabel für Soundbar CB 52 SB (3,0 m)
  • Winkeladapter HDMI 90° für CB 52 SB
  • Winkeladapter HDMI 270° für CB 52 SB
  • Winkeladapter Cinch 90° für CB 52 SB
  • Winkeladapter TOSLINK (drehbar) für CB 52 SB
  • Fernbedienung für Cinebar 52
Maximalhöhe
42.00 cm
Daten-PDF laden

Technische Daten

Soundbar CB 52 SB
Soundbar CB 52 SB
Extrem leistungsstarker 2-Wege-THX-Soundbar mit zwei 25-mm-Aluminium-Hochtönern, vier 100-mm-Mittetönern, 300-Watt-Class-D-Verstärker, HDMI und analogen sowie digitalen Anschlüssen.
Soundbar CB 52 SB
Lautsprecher
Maximaler Schalldruck 103 dB/1m
Frequenzbereich von/bis 120 - 22000 Hz
Hochtöner (Anzahl pro Box) 2
Hochtöner (Durchmesser) 25.00 mm
Hochtöner (Material) Aluminium
Mitteltöner (Anzahl pro Box) 4
Mitteltöner (Durchmesser) 100.00 mm
Mitteltöner (Material) Zellulose, beschichtet
Akustisches Prinzip 2-Wege
Gehäuseaufbau Geschlossen
Gehäusematerial Aluminium
Gehäuseoberfläche Hairline-Aluminium
Netto-Innen-Volumen 11.30 Liter
Wandhalterungsbefestigung Ja
Schlüssellochaufhängung Ja
Schraubenlochdurchmesser 4.00 mm
Magnetische Abschirmung Ja
Anschlüsse
Digital-Eingänge koaxial 2
Digital-Eingänge optisch 2
Cinch-Eingang Stereo 1
Klinkenbuchsen-Eingang 3,5 mm 1
Subwoofer-Ausgang 1
Video-Eingänge- HDMI 4
HDMI-Version 1.4b
Sonstiges 3D-Video-Support, ARC, CEC
Wiedergabe
Dolby Digital Ja
DTS Ja
Dolby Pro Logic Ja
Dolby Pro Logic II Ja
Dolby Virtual Speaker Ja
Elektronik
Verstärker-Technologie Class-D
Verstärker-Konfiguration 2.0
Verstärkerkanäle 2
Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal 150 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 100 Watt
Betriebsspannung 230 Volt
Standby-Funktion Ja
Standby-Leistungsaufnahme 0.40 Watt
Maximale Leistungsaufnahme 400 Watt
Netzkabel Kaltgeräte-Buchse Ja
Schutzklasse 2
Sicherung 1.6 A
Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
Funkfernbedienung Ja
Material Aluminium
Wandhalter
Sonstiges Wandhalter integriert
Abmessungen
Tiefe 10.00 cm
Breite 102.00 cm
Höhe 14.00 cm
Gewicht 8.60 kg
Sonstiges Wird der Cinebar auf den beiliegenden Standfuss gestellt, so beträgt die Höhe 15 cm
Aktiv-Subwoofer CB 52 SW
Aktiv-Subwoofer CB 52 SW
Bärenstarker 250-Watt-THX-Subwoofer mit einer Grenzfrequenz vom 35 Hz (- 3 dB). Der 250-mm-Tieftöner im Bassreflex-Subwoofer-Gehäuse bürgt für tiefe, harte Bässe. Dank doppeltem Bassreflex treten auch bei hohen Lautstärken keine Strömungsgeräusche auf.
Aktiv-Subwoofer CB 52 SW
Lautsprecher
Maximaler Schalldruck 101 dB/1m
Frequenzbereich von/bis 35 - 120 Hz
Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
Tieftöner (Durchmesser) 250.00 mm
Tieftöner (Material) Cellulose, coated
Akustisches Prinzip 1-Weg
Gehäuseaufbau Bassreflex
Gehäusematerial MDF
Gehäuseoberfläche Folie, matt
Ausgleichsöffnungen 2
Ausgleichsöffnung (Position) Unten
Standfuß integriert Ja
Magnetische Abschirmung Ja
Anschlüsse
Cinch-Eingang 1
Elektronik
Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 35 Hz
Pegelregler Ja
Verstärker-Technologie Class-D
Verstärker-Konfiguration 1.0
Verstärkerkanäle 1
Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 250 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Subwoofer-Kanal 150 Watt
Betriebsspannung 230 Volt
Standby-Funktion Ja
Standby-Leistungsaufnahme 0.40 Watt
Netzkabel Kaltgeräte-Buchse Ja
Schutzklasse 2
Sicherung 1,6 A
Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
Abmessungen
Tiefe 46.00 cm
Breite 31.00 cm
Höhe 42.00 cm
Gewicht 17.20 kg

Zubehör & Bundle-Angebote

Je mehr Zubehör du anklickst, desto mehr kannst du sparen
Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX
CHF 1079.00CHF 919.00
Passendes Zubehör
Elektronik
Teufel BT Link Bluetooth Adapter
Sie sparen 5%
CHF 79.00
CHF 75.05
Teufel BT Link Bluetooth Adapter
  • Klanglich hochwertiger Bluetooth-Adapter für Stereo- & Heimkino-Anlagen
  • Musik kabellos vom Smartphone/Tablet/PC/Mac senden
  • Bluetooth 4.0 mit aptX-Codec für erstklassiges Hörvergnügen
  • Stromversorgung per USB, Netzadapter oder integriertem Akku
  • Inkl. Audio-Anschlusskabel, USB-Kabel und Netzadapter
CHF 79.00
CHF 75.05
Subwoofer Wireless Set
Sie sparen 5%
CHF 198.00
CHF 188.10
Subwoofer Wireless Set
  • Set aus Wireless Transmitter und Receiver zur kabellosen Übertragung des Subwoofer-Signals
  • Wird am AV-Receiver und Subwoofer installiert
  • Klanglich verlustfreie, kabellose, digitale, sehr stabile Übertragung bis 10 m
  • Einfache Installation, kleiner Formfaktor, geringer Stromverbrauch, Standby-Funktion
  • Ein-/Ausschalt-Automatik, sendet Line-Signal, Lautstärkeänderungen werden übertragen
  • Inkl. Netzteil, Cinchkabel
CHF 198.00
CHF 188.10
Raumfeld Connector
CHF 229.00
CHF 149.00
Raumfeld Connector
  • Verbindet jede HiFi-Anlage mit der Musikwelt des Internets
  • High End-D/A-Wandler von Cirrus Logic™ (128 dB Signal/Rauschabstand)
  • Spotify, SoundCloud, TIDAL, TuneIn, eigene Musik und 100+ weitere via Chromecast built-in
  • Android-Streaming, iOS-Streaming, Netzwerk-, USB-Speicher, DLNA/ UPnP-Medienspeicher
  • Bedienung über gratis App (iOS & Android) für alle Displaygrößen
  • Multiroom-Setups für Musik in mehreren Räumen möglich
CHF 229.00
CHF 149.00
Aufstellung
High End TV- und Lautsprecher-Halterung
Sie sparen 5%
CHF 199.00
CHF 189.05
High End TV- und Lautsprecher-Halterung
  • Wandhalterungssystem für TV-Gerät, Lautsprecher und Soundbars
  • Passend für Varion, Cubycon, Consono Mk3, LT 4, Trios, Columa, Cinebar 11/52, Raumfeld Soundbar
  • TV-Gerät wird an die Wand montiert, Lautsprecherarme halten Speaker oder Soundbar
  • Befestigung der Speaker dicht am TV-Gerät, optimal positionierbar, beste Klangabstrahlung
  • Kabelführung für Lautsprecher- und TV-Kabel
  • Massive, stabile Konstruktion aus Stahl
  • Passend für TV-Geräte von 46 bis 65 Zoll und bis zu 45 kg
  • Einfache Montage, edles, schlichtes Design
CHF 199.00
CHF 189.05
Kabel
1,5 m Koaxial-Kabel C7515D
Sie sparen 5%
CHF 19.00
CHF 18.05
1,5 m Koaxial-Kabel C7515D
  • Digital-Kabel koaxial 1.5 m / 3,0 m
  • Verbindungskabel Digital koaxial 1.5 m / 3,0 m
  • Verwendung: Blu-ray / HD-Receiver an DecoderStation / AV-Receiver
  • Länge: 1,5 Meter / 3 Meter
  • Anschlüsse: 1 x Cinch / 1 x Cinch
  • Farbe: Schwarz
CHF 19.00
CHF 18.05
1,5 m Optisches Digitalkabel C7515O
Sie sparen 5%
CHF 29.00
CHF 27.55
1,5 m Optisches Digitalkabel C7515O
  • Verbindungskabel Digital-Kabel optisch TOSLINK / 3,5-mm-Mini-TOSLINK
  • Verwendung: Macbook / Blu-ray / PS4 an DecoderStation / AV-Receiver
  • Länge: 1,5 Meter
  • Anschlüsse: 1 x TOSLINK / 1 x TOSLINK oder Mini-TOSLINK
  • Farbe: Schwarz
CHF 29.00
CHF 27.55
1,5 m HDMI-Kabel 1.4 C1515V
Sie sparen 5%
CHF 19.00
CHF 18.05
1,5 m HDMI-Kabel 1.4 C1515V
  • Robustes HDMI-Verbindungskabel, HDMI Version 1.4
  • Zum schnellen Verbinden zweier Geräte via HDMI, z.B. Blu-ray-Player, TV, AV-Receiver, Soundbar
  • Stabile, vergoldete Vollmetall-HDMI-Stecker
  • Kabelfarbe: Schwarz, Kabellänge: 1,5 Meter, Kabelform: flach
CHF 19.00
CHF 18.05
2,5 m Subwoofer-Kabel C3525W
Sie sparen 5%
CHF 19.00
CHF 18.05
2,5 m Subwoofer-Kabel C3525W
  • Hochwertiges Verbindungskabel Subwoofer Cinch Mono
  • Verwendung: Subwoofer an AV-Receiver / Verstärker
  • Länge: 2,5 / 5 / 10 Meter
  • Anschlüsse: 1 x Cinch / 1 x Cinch
  • Farbe: Schwarz
CHF 19.00
CHF 18.05
5,0 m Subwoofer-Kabel C3550W
Sie sparen 5%
CHF 29.00
CHF 27.55
5,0 m Subwoofer-Kabel C3550W
  • Hochwertiges Verbindungskabel Subwoofer Cinch Mono
  • Verwendung: Subwoofer an AV-Receiver / Verstärker
  • Länge: 2,5 / 5 / 10 Meter
  • Anschlüsse: 1 x Cinch / 1 x Cinch
  • Farbe: Schwarz
CHF 29.00
CHF 27.55
Mantelstromfilter AC 9022 ED
Sie sparen 5%
CHF 15.00
CHF 14.25
Mantelstromfilter AC 9022 ED
  • Mantelstromfilter
  • Koaxial-(Antennen-) Adapter gegen Brummschleifen
  • Farbe: Schwarz
  • Material: Metall
  • Verpackungseinheit: Stück
  • Empfohlen für: Aktiv-Subwoofer
CHF 15.00
CHF 14.25
CHF 919.00
In den Warenkorb

Tests und Bewertungen

Cinebar 52 THX Testbericht von Audiovision
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von Audiovision
„... besser klingt es nur mit einem ausgewachsenen 5.1-Set“
Audiovision 12/2014
„Mit ihrem schwarz gebürsteten Aluminium-Gehäuse wirkt die neun Kilogramm schwere und rund ein Meter breite Soundbar edel. Die flache Fernbedienung liegt dank hohem Gewicht und der Rückseite aus Metall satt in der Hand.“

„Ein pfiffiges Detail sind die acht mitgelieferten Winkel-Adapter: Sie vereinfachen das Einstecken der Kabel und reduzieren den Platzverbrauch nach hinten auf rund zwölf Zentimeter. Das Matrix-Display informiert gut lesbar über Quelle, Lautstärke und Klangmodus und vereinfacht so die Handhabung. Erfolgt keine Bedienung dunkelt es sich ab, wodurch es beim nächtlichen Filmgenuss nicht stört.“

„Die bei Heimkino-Fans beliebten THX-Tugenden entfalten sich eindrucksvoll bei hohen Pegeln: Wo günstigere Vertreter gerne mal dröhnen oder verzerren, bleibt die Cinebar 52 mit ihrer hohen Sinus-Verstärkerleistung von 2 x 100 für die Soundbar und 150 Watt für den Subwoofer gelassen.“

„Die vier 10 Zentimeter großen Langhub-Tief/Mitteltöner reproduzieren Dialoge selbst bei hohen Lautstärken sonor und gut verständlich – und gleiten dabei weder ins Schneidende noch brummige ab. Malträtiert man die Teufel-Kombi mit Testsignalen wie Bass-Rauschen und 400 Hertz-Tönen, fällt auf, dass sich auch bei hohen Pegeln kaum Störungsgeräusche, Verzerrungen oder Vibrationen offenbaren, was den entspannten, souveränen Klang erklärt.“

Fazit:
„Teufels THX Soundbar [...] verwöhnt [...] mit einem enorm dynamischen Filmton- besser klingt es nur mit einem ausgewachsenen 5.1-Set.“


www.audiovision.de
Cinebar 52 THX Testbericht von video-Magazin
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von video-Magazin
„... mit einer ausdrucksvollen Dynamik und ordentlichem Bass“
video-Magazin 01/2015
„Das markante Design lässt bereits erahnen, wie viel Technik hinter dem Klangbalken steckt.“

„Die Anschlüsse des Soundbars lassen kaum Platz für Kritik: HDMI ist viermal, koaxial und optisch jeweils zweimal, Klinke, Chinch und USB einmal vertreten.“

„Klanglich überzeugt der THX-Balken mit einer ausdrucksvollen Dynamik und ordentlichem Bass. Hierfür bietet der Hersteller drei Voreinstellungen: Stereo, Reference und Wide, wobei uns der der Reference-Modus am besten gefiel.“

Preis/Leistung: sehr gut



www.video.de
Cinebar 52 THX Testbericht von Heimkino
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von Heimkino Cinebar 52 THX Testbericht von Heimkino
„Im Hörtest bewies der Cinebar 52 THX eindrucksvoll, dass seine THX-Lizenz zu Recht erteilt wurde“
Heimkino 01-02/2015
„Im  gut  verarbeiteten  Gehäuse  aus  stranggepresstem  Aluminium steckt [...] ein Surround-Decoder, der Dolby-Digital-, DTS- und Prologic-II-kodierte  Tonsignale  verarbeiten  kann  und  mittels „Dolby Virtual  Speaker“  Processing  einen  „Quasi“-Surroundsound  über  die Stereo-Lautsprecher des Cinebar 52 THX wiedergeben kann. Für  einen  THX-konformen  und  heimkinotauglichen  Tiefbass sorgt  ein  zum  Cinebar  52  THX  gehörender  Aktiv-Subwoofer, der  dank  250-mm-Treiber  im  Bassreflexgehäuse  und  einer 150-Watt-Digital-Endstufe  für  ausreichenden  Tiefgang  sorgen kann.“

Praxis


„Im Hörtest bewies der Cinebar 52 THX eindrucksvoll, dass seine THX-Lizenz zu Recht erteilt wurde: Druckvoll und mit ungebremster Dynamik liefert der schlanke Soundbar einen vollen Kinosound, der manches kleine 5.1-Set locker in den Schatten stellt. Glasklare Dialoge, packender Tiefbass und dank „Dolby Virtual Speaker“ ein respektabler Surroundsound-Effekt  lassen  akustisch  kaum  vermuten,  das[s]  es  sich  beim  Cinebar  52  THX  lediglich um einen kompakten Soundbar mit Subwoofer handelt.“

Fazit:
„Wer „richtigen“ Kinosound mit garantierter Klangqualität auch zu Hause haben möchte, ist mit THX lizenzierten Lautsprechern bestens beraten. Wie schön, dass es mit dem Cinebar 52 THX von Teufel auch ein kompaktes Soundsystem mit der begehrten THX-Freigabe gibt. Als idealer Spielpartner auch für größere Flachbildschirme ist der elegante und schlanke Soundbar von Teufel eine echte Empfehlung für Liebhaber des dynamischen Kino-Sounds.“


www.heimkino.de
Cinebar 52 THX Testbericht von hifitest.de
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von hifitest.de
„Mit der Lizenz zum Sound“
hifitest.de 10.12.2014
„Mit einer Breite von gut einem Meter ist der Soundbar von Teufel zwar ein recht großer Vertreter seiner Art und passt daher auch prima unter größere Bildschirmformate – dennoch handelt es sich bei dem schlanken Cinebar 52 um ein durchaus handliches und elegantes Soundsystem. Umso erstaunlicher ist es, dass der Cinebar 52 den von THX geforderten Schalldruck von über 100 dB locker zustande bringt.“

„[Es wurde] auf vier leistungsstarke 100-mm-Mitteltöner gesetzt, die zusammen mit zwei 25-mm-Kalotten im Cinebar 52 THX für dynamische Soundwiedergabe oberhalb von 120 Hz sorgen. Eine zweikanalige Digital-Endstufe mit jeweils 150 Watt sorgt in dem schlanken Soundbar für ausreichend Leistung.“

Praxis:
„Im Messlabor lieferte der Subwoofer des Cinebar 52 THX einen enormen Schalldruck und glänzte mit einer unteren Grenzfrequenz von ca. 35 Hz. Auch der Soundbar selbst machte mit ausgewogenem Frequenzgang und extrem geringen Verzerrungen auf sich aufmerksam.“

Fazit:
„Wer den originalen Kinosound auch zuhause genießen möchte, trifft mit  den THX lizensierten Lautsprechern eine gute Wahl: die Cinebar 52 THX  passt mit ihrer eleganten und schlanken Soundbar perfekt auch zu  größeren Flachbildschirmen und stellt somit eine echte Empfehlung für  Freunde des dynamischen Kinoklangs dar.“



Zum ganzen Test auf hifitest.de
Cinebar 52 THX Testbericht von SFT-Magazin
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von SFT-Magazin Cinebar 52 THX Testbericht von SFT-Magazin
„... mit einer bestechenden Detailfreudigkeit und einer glasklaren Stimmwiedergabe...“
SFT-Magazin 01/2015
„Bereits beim Aufbauen des Kinoriegels wird schnell klar, dass man hier ein Gerät von höchster Qualität in Händen hat.“

„Im  Soundcheck  profitiert  die  Cinebar  von  der  basstechnischen  Unterstützung des 250 Watt starken, kabelgebundenen Subwoofers. Gerade  bei  actionreichen  Szenen  untermalt  dieser  Explosionen  oder Maschinengewehrfeuer  mit  einem  imposanten  Bassbett,  das  für echtes Kinofeeling sorgt. Nicht umsonst darf sich die Cinebar 52 das  begehrte  THX-Siegel  in  die  Produktbezeichnung  schreiben. Abseits des Tieftons, der sich für ungetrübte Musikwiedergabe per Drehregler am Subwoofer einfach regulieren lässt, überzeugt die Soundstange  mit  einer bestechenden  Detailfreudigkeit  und  einer glasklaren Stimmwiedergabe [...].“


www.spielefilmetechnik.de
Cinebar 52 THX Testbericht von www.av-magazin.de
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.av-magazin.de Cinebar 52 THX Testbericht von www.av-magazin.de
„Rundum-Sorglos-Paket“
www.av-magazin.de 03.02.2015
„Die Cinebar 52 THX von Teufel ist ein Rundum-Sorglos-Paket für Anwender, die maximale Klangqualität bei minimalem Stellplatzbedarf wünschen.“

„Beim Hörtest macht die teuflische Lautsprecher-Kombination ab den ersten Spielminuten klar, in welcher Klasse sie zu spielen gedenkt. Der Klang ist für eine Soundbar überraschend kraftvoll und voluminös [...]. [Der Subwoofer] schiebt unablässig und beherzt dynamische Luftdrucksalven in unseren Hörraum, sodass die Filmtoneffekte sehr authentisch zur Geltung kommen. Dank THX-Zertifizierung geht dem Teufel-Duo auch in puncto Pegelfestigkeit nicht so schnell die Puste aus, sodass der Klang bei gehobener Lautstärke stets sauber und klar bleibt. Im Mittel- und Hochtonbereich überzeugt die Soundbar mit einem tonal ausgeglichenen und detailreichen Klang. So tönen Sprech- und Gesangsstimmen mit gutem Ausdruck und hoher Verständlichkeit [...]. Die Cinebar 52 THX lässt sich aber auch bei musikalische Kost nicht die Butter vom Brot nehmen. Ob Celine Dion, R. Kelly oder Megadeth, die neue Teufel-Kombination überzeugt akustisch vollends.“

Fazit:


„Teufel beweist, dass auch wohnraumfreundliche, weil kompakte Audiolösungen einen kraftvollen Klang bieten können. Dank des potenten Subwoofers und der ausgefeilten Technik ist die Cinebar 52 THX der perfekte Spielpartner für alle Film- und Musikfreunde, die eine einfach zu bedienende, optisch zurückhaltende und leistungsstarke Klanglösung suchen.“

Zum ganzen Test auf www.av-magazin.de
Cinebar 52 THX Testbericht von www.soundbartest.com
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.soundbartest.com
„... ein echter Meilenstein mit einem ausgezeichneten Klang“
www.soundbartest.com 09/2014
„[...] äußerlich ist die Soundbar einfach nur beeindruckend, denn man kann schon erahnen, dass etwas gewaltiges aus ihr entspringt. Das Gehäuse aus Aluminium mit gebürsteter Oberfläche wirkt zudem besonders edel.“

„Die Teufel Cinebar 52 besticht durch einen unschlagbaren Sound höchster Qualität. Da Subwoofer und Soundbar optimal aufeinander abgestimmt sind, wird dein Wohnzimmer zum Kinosaal. Dialoge sind stets klar und verständlich, doch erst bei tiefen Bässen kann die Soundbar zeigen, was wirklich in ihr steckt. Zu verdanken ist dies vor allem dem 250 Watt starken THX-Subwoofer.“

„Der Subwoofer der Teufel Cinebar 52 THX verfügt über zwei getrennte Bassreflexröhren. So werden störende Strömungsgeräusche, die vor allem bei hohen Pegeln entstehen können, zuverlässig vermieden. Da die Teufel Cinebar virtuelle Schallquellen erzeugen kann, wirkt dies, als wären zusätzliche Lautsprecher im gesamten Raum verteilt. Um den Überblick zu behalten zeigt das Display in der Soundbar übrigens stets an, über welchen Anschluss der Sound gerade kommt, ein einfaches aber äußerst sinnvolles Feature.“

Fazit:


„Die Teufel Cinebar 52 THX ist ein echter Meilenstein mit einem ausgezeichneten Klang. Die Soundbar ist sehr leicht zu bedienen und Ruckzuck startklar. Zwar kommt auch Musik sehr gut zur Geltung, doch erst beim Film kann die Soundbar ihre Stärken unter Beweis stellen. Die Cinebar 52 ist einfach teuflisch gut!“



Zum ganzen Test auf www.soundbartest.com
Cinebar 52 THX Testbericht von www.imamedia.de
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.imamedia.de
„Jeder, der keine großen Lautsprecher stellen kann oder sich den Stress mit den Kabeln geben möchte, wird die Soundbar lieben“
www.imamedia.de 14.07.2015
„Ich bin mehr als überzeugt und mich hat die Soundbar, gemessen an allem, was ich bisher in diesem Segment getestet habe, umgehauen. Zunächst der Filmmodus. Dank THX Zertifizierung kann man hier von Haus aus schon nichts Schlechtes erwarten. Und so war es auch. Ein mehr als kraftvoller Bass, der mein 20qm Wohnzimmer zum Beben brachte. Eine Soundbar, die so klar und deutlich spielt, dass Sprache und Gesang stets gut präsent und kraftvoll sind und nicht so dünn und ohne Körper wirken wie bei der Konkurrenz.“

„Auch für den Musikgenuss muss sich die Cinebar 52 THX nicht verstecken und kommt mit allen Genres gut klar.“

Fazit:

„Ich bin von der Teufel Cinebar 52 THX begeistert. Ich habe ja nun schon viele Soundbars getestet und bin vom Klang ohne Einschränkungen überzeugt. Hier haben die Soundingenieure wirklich ganze Arbeit geleistet. Daneben sieht die Soundbar noch gut aus, ist klasse verarbeitet und bietet jede Menge Anschlussmöglichkeiten.“



Zum ganzen Test auf www.imamedia.de
Cinebar 52 THX Testbericht von www.m.welt.de
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.m.welt.de
„... die Spitze der Soundbar-Bestenliste“
www.m.welt.de 12.09.2015
„Mit seinem kinotauglichen Klang – den er auch bei hoher Lautstärke liefert – setzt sich der THX-Soundbar von Teufel trotz seiner rein auf die Fernsehton-Wiedergabe ausgelegten Ausstattung an die Spitze der Soundbar-Bestenliste. Andere Fernsehlautsprecher [...] klingen [...] bei Weitem nicht so gut wie der Teufel."

Testnote: gut (1,79)



Zum ganzen Test auf www.m.welt.de
Cinebar 52 THX Testbericht von www.eurogamer.de
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.eurogamer.de
„… ein System, das genau weiß, was es tun soll, wofür es da ist und was es dafür liefern muss“
www.eurogamer.de 16.10.2015
„[...] es war nicht nur laut. Es war auch verdammt gut. Die Bässe rockten sauber und klar definiert, die Mitten und Höhen lieferten das, was sie mussten. Sei es ausdefinierte Sprache in den paar Momenten, die die Szene bot, und das vor allem im Wechsel mit dem restlichen Feuerwerk nicht untersteuert.“

„Die Cinebar nahm es mit der Gelassenheit, die ein THX-System haben sollte, aber es begann doch aufzufallen, dass sie kein Problem mit Laut und Tempo hat.“

„Drei Einstellungen gibt es: Stereo, Wide und Reference. Fängt man mit Stereo an, was die unmodifizierte Standardeinstellung ist, erhält man einen klaren, kraftvollen Sound direkt aus dem Lautsprecher, an dessen Position es keine Zweifel gibt.“

„Reference ist für Film und Spiel definitiv mein Favorit. Es ist der emulierte Surround-Sound und es funktioniert wirklich gut. Die Aufteilung an der Front in Links, Rechts und Center ist sehr klar und lässt auch Sprache gut aus der Mitte kommen.“

„Was für Filme gilt, gilt in der Regel auch für Spiele, und der Cinebar 52 ist da keine große Ausnahme. Uncharteds Hauptthema lässt solide Soundeffekte folgen; bei Destiny ist wieder einmal schön zu hören, wie unterschiedlich die Waffen klingen [...].“

zum ganzen Testauf www.eurogamer.de
Cinebar 52 THX Testbericht von CHIP Test&Kauf
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von CHIP Test&Kauf
"Actionszenen rumsen wie im Kino"
CHIP Test&Kauf 11-12/2015 - 01/2016
„Per Cinch-Kabel verbindet man den Subwoofer mit der Soundbar, die sich auch an der Wand anbringen lässt. Die Bedienung geht dank der verständlichen Displays und der übersichtlichen Fernbedienung leicht von der Hand.“

„Eine Maximalleistung von 2 x 150 Watt für die Soundbar und 250 Watt für den Subwoofer kann sich wahrlich hören lassen. Dialoge klingen satt und klar verständlich, Actionszenen rumsen wie im Kino, und selbst bei höheren Pegeln traten keine Verzerrungen oder Störgeräusche auf.“

„Das THX-Siegel steht für höchste Audioqualität – und dem wird das 2.1-System absolut gerecht.“


www.chip.de
Cinebar 52 THX Testbericht von www.lowbeats.de
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.lowbeats.de
"Bar jeder Kompromisse"
www.lowbeats.de 03.02.2016
"... trockene, satte Bässe, wie man sie von Soundbars nur sehr selten geboten bekommt. Auch die Plastizität gehört zum Besten, das wir von Bars kennen, gerade wenn man mit Dolby Virtual Speaker genau in der Mitte sitzt – ein einsames Vergnügen."

"Teufel bietet mit dem Cinebar 52 THX eine Berliner Spezialität an. Der Bar mit der Lizenz zum Hollywood-konformen Heimkino-Feeling macht mächtig Spaß und bietet für seinen Preis ein Maximum an Klangqualität und Ausstattung. Mit seinem solide umgesetzten, großzügig dimensionierten Subwoofer ist er nicht nur der Hit der Klasse unter 1.000 Euro, sondern die vielleicht ambitionierteste Soundbar-Alternative zum diskreten 5.1-System."



Zum ganzen Test auf www.lowbeats.de
Cinebar 52 THX Testbericht von Audio Video Foto BILD
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von Audio Video Foto BILD Cinebar 52 THX Testbericht von Audio Video Foto BILD
„… klingt einfach überragend… “
Audio Video Foto BILD 05/2015
„Der große und bärenstarke Subwoofer erzeugt im Test ein sattes, sauberes und sehr druckvolles Bassfundament. Selbst bei hoher Lautstärke klang das Set stets homogen, sauber und gelassen. Die Balken-Einheit war dabei gut auf die Bass-Box abgestimmt und lieferte klare, unverfärbte Mitten und präzise Höhen [...].“

„ Der Teufel klingt einfach überragend und macht das Wohnzimmer zum Kinosaal.“

Testergenbnis gut, Note 1,79 und Testsieger.



www.computerbild.de/avf/
Cinebar 52 THX Testbericht von Area DVD
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von Area DVD
„Enorm leistungsstark, dynamisch exzellent, räumlich dicht und sogar überraschend detailreich aufspielend...“
Area DVD 16.01.2015
„Schaltet man sie ein und dreht auf, dann liefert sie 2 x 100 Watt Sinus beziehungsweise 2 x 150 Watt maximal an Leistung ab. Die effizienten Class D-Verstärker sind somit auch in der Lage, in einem größeren Hörraum eine entsprechende Wirkung zu entfalten.“

„Sehr schnell wird deutlich, dass die Cinebar 52 THX nicht umsonst recht ausladend auftritt. Sie beschert ein Sounderlebnis, das deutlich über das hinausgeht, was man normalerweise mit dem Begriff “Soundbar” assoziiert. Ganz gleich, ob Pegelfestigkeit, Volumen, Räumlichkeit oder Gesamtdynamik, die Cinebar 52 schneidet überall exzellent ab. Das ist auch Verdienst des kraftvoll antretenden aktiven Subwoofers [...].“

„Stimmen werden, auch bei parallel stattfindenden Effekten, sehr gelungen eingearbeitet und sind gut verständlich.“

„Der Music Score kommt ebenfalls richtig gut heraus und transportiert die in der Handlung enthaltene Spannung überzeugend. Die Auflösung bei verschiedenen Effekten – splitterndes Glas, einstürzende Hauswände – ist ausgezeichnet. So hat man als Ergebnis einen tatsächlich fesselnden Klang, der richtiges Kino-Feeling mit nur einer Komponente ermöglicht.“

„Das Zusammenwirken von Soundbar und Subwoofer ist überragend, es lässt sich auch bei musikalischem Material kein störendes Klangloch ausfindig machen.“

„Von den konventionellen Soundbars, die mit auf Elementen der Pyschoakustik basierender Surrounderzeugung arbeiten, ist die Teufel Cinebar 52 THX ohne Zweifel die akustisch beste. Enorm leistungsstark, dynamisch exzellent, räumlich dicht und sogar überraschend detailreich aufspielend, kann man sogar klassische Musik in ausgezeichneter Qualität mit ihr genießen. Damit nimmt die Cinebar 52 THX eine absolute Ausnahmestellung ein. Die hochwertige Verarbeitung und die ausgezeichnete Materialqualität sind Kennzeichen von Soundbar und beiliegender Fernbedienung.“


Zum ganzen Test auf www.areadvd.de
Cinebar 52 THX Testbericht von www.allround-pc.com
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.allround-pc.com
„… wertet den meist dürftigen Klang heutiger Flachbildfernseher extrem auf… “
www.allround-pc.com 05.04.2016
„Explosionen klingen einfach bombastisch und sind markerschütternd. Soundtracks klingen mit dem Cinebar 52 THX imposanter und ziehen uns noch tiefer ins Geschehen hinein. Dialoge werden sehr klar und differenziert wiedergegeben. Via Dolby Virtual Speaker wird ein Raumklang simuliert, der ab und zu tatsächlich den Eindruck vermittelt, dass wir uns mitten im Geschehen befinden.“

Fazit:

„Der Teufel Cinebar 52 THX beweist eindrucksvoll: es muss nicht immer ein Surround-System sein, um Kinoatmosphäre in den eigenen vier Wänden entstehen zu lassen. Er wertet den meist dürftigen Klang heutiger Flachbildfernseher extrem auf und lässt den Hörer stärker ins Filmgeschehen eintauchen. Dabei profitieren nicht nur Action-Sequenzen vom Tiefgang des Subwoofers, auch der normale Fernsehton oder die Musikwiedergabe werden mit dem Cinebar 52 THX auf ein neues Niveau gehoben.“



Zum ganzen Test auf www.allround-pc.com
Cinebar 52 THX Testbericht von audiovision
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von audiovision
"audiovision Geräte des Jahres 14/2015"
audiovision

Ausgezeichnete Teufel-Geräte bei den Leserwahlen der Zeitschrift audiovision:

Anfang des Jahres 2015 standen wieder alle der von der audiovision  im Vorjahr getesteten Produkte zur vielbeachteten Leserwahl.

Wir freuen uns sehr, dass die Leser zwei unserer Produkte erneut zu den Geräten des Jahres wählten - die Cinebase und die Cinebar 52 THX.
Cinebar 52 THX Testbericht von video Magazin
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von video Magazin
video Magazin - Leserwahl
video Magazin 2016
Die Teufel Cinebar 52 THX wurde im Rahmen der Leserwahlen des video-Magazins in der Kategorie "Soundbars High-End"  mit Platz 1 ausgezeichnet.
Cinebar 52 THX Testbericht von www.welt.de
Bezieht sich auf Cinebar 52 THX
Cinebar 52 THX Testbericht von www.welt.de
1. Platz im Test: Beste Lautsprecher für Fernseher
www.welt.de 15.06.2016
„Mit seinem kinotauglichen Klang – den er auch bei hoher Lautstärke liefert – setzt sich der THX-Soundbar von Teufel trotz seiner rein auf die Fernsehton-Wiedergabe ausgelegten Ausstattung an die Spitze der Soundbar-Bestenliste. Andere Fernsehlautsprecher leisten zwar mehr, klingen aber bei Weitem nicht so gut wie der Teufel.“

Testnote: gut (1,79)


Zum ganzen Test auf www.welt.de
So bewerten Kunden dieses Produkt
(4.51 von 5 bei 88 Bewertungen)
5
 
57
4
 
24
3
 
4
2
 
1
1
 
2
Bernd B. / 27.05.2018
Einfach der HammerDie Soundbar wurde innerhalb von 2 Tagen nach Bestellung geliefert und war innerhalb kürzester Zeit ausgepackt und aufgebaut. Das Anschließen der Module ist recht einfach. Was ich persönlich sehr gelungen finde, ist...Mehr
Horst-Peter S. / 09.04.2018
AnlageSehr guter Klang ,macht mächtig Dampf bei Filmen und Musik , der Kundenservice ist hervorragend ,sehr freundlich und kompetent . Werde euch sicher weiterempfehlen.
Andreas B. / 08.03.2018
Spitzen SoundDie Anlage hat einen spitzen Sound, sowohl bei Filmen wie auch beim Musik hören. Bin Begeistert!
Frank C. / 02.02.2018
Einfach nur gutDie Cinebar 52 THX ist einfach Hammer. Alles was ich im Vorfeld darüber gelesen habe wurde sofort bestätigt. Die Verpackung ist sehr gut und schützt die Anlage perfekt. Anlage ausgepackt angeschlossen, was wirklich...Mehr
Martin W. / 02.01.2018
Satter und klarer SoundÜber den Klang ist super und lässt keine Wünsche offen. Jedoch ein kleiner Kritikpunkt hinsichtlich der Anschlüsse: Eine sofortige Wandmontage ist nicht möglich, da Chinch- und HDMI-Anschlüsse (wenn verwendet) nicht...Mehr

    Downloads und Service

    Hilfe zu diesem Produkt
    HDMI, ARC, CEC - was ist das?
    HDMI ist eine herstellerübergreifende Schnittstelle, um (vor allem) Videosignale zu übertragen. Abkürzung für "High Definition Multimedia Interface".

    Mit nur einem Kabel werden Bild und Ton gleichzeitig übertragen. Dabei bleiben in Sachen Audio- und Bildqualität keine Wünsche offen. Neueste Versionen unterstützen sogar Bildauflösungen von bis zu 4096 × 2560 Pixeln und übertragen zusätzlich bis zu acht Tonkanäle – eine echte Revolution im Consumer-Bereich.

    Inzwischen können moderne HDMI-Kabel aber noch weitaus mehr, als nur Bild und Ton in bester digitaler Qualität übertragen - die Zusatzfunktionen HDMI ARC und HDMI CEC werden hier -> ARC/CEC erklärt.
    Soundbar oder Sounddeck?
    Soundbars und Sounddecks sollen das erreichen, was lange Zeit als ausgeschlossen galt: Mit wenig Platzaufwand einen raumfüllenden, authentischen Klang erzeugen. Möglich machen dies moderne Technologien und Codecs, wie sie auch bei Teufel zum Einsatz kommen.

    Die Vorteile von Soundbar und Sounddeck

    Die Vorteile sind offensichtlich: Mit wenig Platz- und Zeitaufwand bessern diese Soundsysteme deutlich den TV-Klang auf. Alle aktuellen Teufel Soundbars sind mit HDMI-Anschlüssen ausgestattet, so dass oft bereits ein Kabel reicht, um TV und Anlage zu verbinden.

    Ein Soundbar ist empfehlenswert, wenn ...

    • Der TV an der Wand hängt oder auf einem Bord steht
    • Der Grundriß des Wohnzimmers keine seitlichen/hinteren Lautsprecher ermöglicht
    • Besserer TV-Ton ohne großen Aufwand ermöglicht werden soll
    • Der Raum vor dem TV Gerät Platz für einen Subwoofer bietet


    Ein Sounddeck ist empfehlenswert, wenn ...

    • der TV auf einem Rack/Sideboard/Tisch steht
    • Der Grundriß des Wohnzimmers keine seitlichen/hinteren Lautsprecher ermöglicht
    • Besserer TV-Ton ohne großen Aufwand ermöglicht werden soll
    • Wenig/Kein Platz für den Subwoofer einer Soundbar vorhanden ist


    Weiterführende Blogbeiträge lesen
    Wie kann eine Soundbar virtuellen Raumklang erzeugen?
    Soundbars, Sounddecks und andere Soundsysteme, welche Virtual Surround-Sound wiedergeben können, bilden Schallwellen so nach, als würden sie aus einer bestimmten Richtung und einem bestimmten Winkel auf unser Ohr treffen. Zusätzlich werden Wandreflexionen genutzt, welche den Raumklang entstehen lassen können.

    Man muss aber auch hinzufügen, dass es bisher keine Klangsimulation gibt, die echte Rear-Speaker zu 100% ersetzen kann. Wer also echten Kino-Sound will, sollte zu einem echten 5.1-Surround-Sound-Set mit mindestens 6 einzelnen Speakern inkl. Subwoofer greifen.

    Mehr lesen über Virtual Surround Sound
    Brauche ich zu THX-Boxen auch einen THX-DVD-Spieler?
    Nein. Die THX-Anforderungen spielen vorwiegend bei Lautsprechern und AV-Geräten eine wesentliche Rolle. Hier sind genaue Anforderungen für die Leistung, Übergangsfequenz und Abstimmung der Systeme erforderlich.
    Bei DVD-Playern sind ähnliche Normierungen nicht ausschlaggebend.
    Brauche ich zu THX-Lautsprecher auch einen THX-AV-Receiver?
    Nicht zwingend! Der AV-Receiver sollte aber über eine Mindestleistung von 90 Watt pro Kanal aufweisen und in der Leistung zu den Lautsprechern passen (Verstärker-Sinusleistung = ca. Longterm-Belastbarkeit des Lautsprechers). Mit einem THX-AV-Receiver ergeben sich aber dennoch Vorteile. Läuft der AV-Receiver im THX-Modus werden viele Einstellungen automatisch übernommen.
    Eignen sich THX-Lautsprecher auch zum Hören von Musik?
    Selbstverständlich. Da THX-Lautsprecher für die Wiedergabe von Mehrkanal-Signalen (4- oder 5.1-Kanäle) optimiert sind, ermöglichen die Frontlautsprecher eine räumlich präzise gestaffelte und sehr detailgetreue Wiedergabe, während die Surround-Lautsprecher für eine realistische Raumabbildung sorgen.
    Beides sind auch ideale Voraussetzungen für die Wiedergabe von Musik.
    Eignen sich THX-Lautsprecher auch zum Spielen von Games?
    Ja, denn THX Lautsprecher bieten eine sehr gute Räumlichkeit und damit eine beste Ortung von Soundobjekten. Hören Sie ganz genau, von welcher Seite sich Ihre Gegner nähern. Dank der neutralen Abstimmung klingen alle Games ausgewogen, fein auflösend und bassstark.
    Ist THX kompatibel mit Dolby TRUE HD, Dolby Digital, DTS und DTS-HD?
    Absolut! Das Ziel von THX-Heimkinosystemen ist es, Film-Soundtracks möglichst in der Qualität und so authentisch wiederzugeben wie sie im Tonstudio abgemischt wurden.
    In allen für Filmvertonungen genutzten Studios werden die Soundtracks sowohl in einer 4-Kanal-Fassung (Dolby Surround) als auch in einer 5.1-Kanal-Version abgemischt. Die Akustik, die Equalizer-Einstellungen und Lautsprecher-Konfigurationen sind dabei absolut identisch.
    THX-Systeme geben die so hergestellten Soundtracks daher immer absolut originalgetreu wieder. Aufgrund der hohen technischen und klanglichen Anforderungen kann man die THX-Norm daher mit einem TÜV für Kino-Sound vergleichen.
    Im Gegensatz zur Qualitätsnorm THX sind DTS und Dolby Digital Verfahren zur Komprimierung von Tondaten.
    Kann ich THX-Lautsprecher auch ohne Abdeckung betreiben?
    Grundsätzlich ja - jedoch empfehlen wir es nicht.
    Denn laut THX-Anforderungsprofil wurden die Lautsprecher so konzipiert, dass sie einen linearen Frequnezgang und somit ihre optimale Wiedergabequalität erreichen, wenn sie MIT Abdeckungen eingesetzt werden. Bei einer Wiedergabe OHNE Abdeckung kann ein unausgeglichener Frequenzgang mit verstärkter Höhenwiedergabe die Folge sein, weswegen wir von dieser Betriebsart abraten.
    THX - was ist das?
    Die THX-Norm ist ein verlässliches Gütesiegel für besonders hochkarätige Klangerlebnisse bei Filmton und Musik. Die Wiedergabe entspricht den Vorgaben des Toningenieurs. Ein optimales THX-Heimkino besteht von der Quelle bis zur Audio- wiedergabe aus THX-zertifizierten Komponenten, die sich dem rigorosen Zertifizierungsprogramm unterworfen haben. Das gewährleistet, dass die Wiedergabekette Bild und Ton am Ende so ausgibt, wie sie von den Machern gedacht waren. Definierte THX-Voreinstellungen in Playern, AV-Receivern oder Fernsehern nehmen Anwendern die aufwändige Kalibrierungsarbeit ab.

    THX-zertifizierte Lautsprecher garantieren:
    • drei baugleiche & klanglich identische Frontlautsprecher mit extrem geringen Toleranzen für eine homogene, präzise Wiedergabe.
    • maximale Klirrarmut bei hohen Pegeln für stets sauberen, detaillierten Ton.
    • einen nahezu geradlinig verlaufenden Frequenzgang für eine verfälschungsfreie Wiedergabe.
    • Dipol-Lautsprecher als Rear-Lautsprecher: Ein exakt definiertes Abstrahlverhalten für eine breite Hörzone für mehrere Zuhörer.
    • THX-Lautsprecher-Sets erreichen hohe, verzerrungsfreie Pegel wie im Kino für eine authentische Wiedergabe.
    • THX-zertifizierte-Sets (THX-Lautsprecher und THX-AV-Receiver) arbeiten sofort optimal zusammen. Sämtliche Einstellungen (Trennfrequenz, THX-Referenzpegel, Equalizer etc.) passen perfekt.
    Was ist das Besondere an einem THX-System?
    THX-Systeme sind die ultimativen Heimkino-Komponenten.
    Denn alle THX-lizenzierten Geräte und Lautsprecher müssen bestimmte technische Merkmale aufweisen, damit sie die für Kinosäle und entsprechend leistungsstarke Kino-Tonanlagen produzierten Spielfilm-Soundtracks auch in Heimkinos absolut originalgetreu wiedergeben. Dies ist nämlich mit konventionellen HiFi-Anlagen nur eingeschränkt möglich.

    Die wichtigsten Voraussetzungen für einen exzellenten Heimkino-Sound sind:

    - dass die Film-Soundtracks trotz des erheblichen Größenunterschieds zwischen Kinosälen und Heimkinos auch in vergleichsweise kleinen Räumen mit der richtigen tonalen Balance und Räumlichkeit wiedergegeben werden

    - dass alle Tonkanäle trotz der Komplexität eines Mehrkanal-Soundtracks sehr präzise wiedergegeben werden, um alle Geräusche und Stimmen präzise orten und zuordnen zu können

    - dass der Subwoofer perfekt an die Hauptlautsprecher angekoppelt ist

    - dass die Frontlautsprecher (klanglich) identisch sind – unabdingbar für eine harmonische Tonwiedergabe

    THX-Systeme erfüllen diese Anforderungen in Perfektion, da sie alle während der Abmischung eines Film-Soundtracks laufenden Prozesse wiedergabeseitig berücksichtigen.
    Welche Komponenten gehören zu einem THX-System?
    Um Kino-Soundtracks auch im Heimkino perfekt wiedergeben zu können, ist der Einsatz von drei THX-lizenzierten Produkten unumgänglich:

    - THX-Steuereinheit mit dem Mehrkanal-Decoder und den erforderlichen Elektronik-Baugruppen für Re-Equalization™, Timbre Matching™ und Dekorrelation™, die dafür sorgen, dass der Filmton optimal im Heimkino wiedergegeben wird.

    - THX-Lautsprecher – Drei identische Frontlautsprecher (Links, Center, Rechts) sorgen für eine klare, saubere, gut verständliche, perfekt ortbare und homogene Wiedergabe aller Stimmen und Geräusche sowie der Musik.
    Der linke und rechte Surround-Lautsprecher garantieren ein realistisches räumliches Klangerlebnis, und der Subwoofer ergänzt die Leistungen dieser fünf Lautsprecher mit einem dynamischen, tief hinab reichenden Bass.

    - THX-Verstärker müssen bestimmte Anforderungen bezüglich Verzerrungsarmut, Rauschfreiheit, Stabilität, Dynamik und Ausgangsleistung erfüllen.

    Weitere THX-lizenzierte Produkte sind THX-Raum-Equalizer, schalldurchlässige Leinwände, DVD-Spieler und Verbindungskabel.
    Welche Vorteile habe ich mit THX bei Dolby Pro Logic- und 5.1-Soundtracks?
    - Ihr Heimkinosystem klingt homogener und natürlicher. Viele Filme ertönen, wenn sie über eine konventionelle HiFi-Anlage wiedergegeben werden, unnatürlich scharf und hell.

    - Die Stimmen der Schauspieler sind auch bei lauteren Action-Szenen bestens
    Wie rüste ich meine THX-Anlage auf 7.1-Tonformate auf?
    Bei den THX 7.1-Verstärkern/Receivern gibt es immer die Möglichkeit, zwei Rear-Center anzuschließen. Somit würden wir auch empfehlen, vier rückwärtige Lautsprecher einzusetzen. Durch die aufwändige Entwicklung unserer Rear-Lautsprecher lassen sich unsere Modelle sehr flexibel für jeden Einsatzbereich nutzen. Der M 500 D, M 550 D, M 620 D und M 700 D verfügen über einen Monopol/Dipol-Schalter, die Modelle M 800 D, M 950 D und M 1000 D über einen Umschalter für Monopol, Dipol und Bipol.

    Hier gilt es wie folgt zu unterscheiden:

    - Sie haben ein THX Select/Ultra 2-Gerät und möchten zwei Rear Center anschließen:

    Wenn Sie bei Ihrer 5.1-Anlage schon Dipole oder Direktstrahler verwenden, haben Sie die Wahl, entweder zwei weitere Dipole oder zwei Direktstrahler als Rear-Center zu ergänzen.

    Bei einer Wandmontage und/oder kurzer Entfernung von Sitzplatz zu Rückwand (unter 1,00 Meter) würden wir Dipole empfehlen, die dann im auch im Dipol-Modus betrieben werden.

    Sobald Sie die Box auf Standfüße oder in ein Regal stellen möchten, würden wir Direktstrahler empfehlen.

    - Sie haben ein THX Select/Ultra 2-Gerät und möchten einen Rear-Center anschließen:

    Sollten Sie schon den M 700 D, M 800 D, M 950 D oder M 1000 D für 5.1-Wiedergabe nutzen, sollten Sie einen weiteren M 700 D, M 800 D, M 950 D oder M 1000 D im Monopol-Modus, Vorderseite in den Raum gerichtet, oder im Dipol-Modus (nach rechts/links wegstrahlend) verwenden.
    Sobald Sie bei Ihrer 5.1-Anlage schon Direktstrahler verwenden, würden wir für die Aufrüstung auch wieder die gleiche Art von Direktstrahlern empfehlen.

    - Sie haben ein THX Ultra 2-Gerät und möchten zwei Rear-Center anschließen:

    Durch eine speziell für THX Ultra 2-Geräte entwickelte Schaltung können Sie zusätzlich zu den als hintere Effektlautsprecher verwendeten Dipolen zwei weitere Direktstrahler (M 500 FCR THX Select, M 550 FCR THX Select, M 620 FCR THX Select, M 800 FCR THX Ultra 2, M 950 FCR THX Ultra 2 oder M 1000 FCR THX Ultra 2) oder zwei weitere Dipole (M 550 D, M 620 D, M 700 D, M 800 D, M 950 D oder M 1000 D) im Monopol-Modus nach rechts/links wegstrahlend verwenden.
    Was unterscheidet eine HiFi-Anlage vom Heimkino?
    Der wesentliche Unterschied zwischen einer Hifi- oder Stereoanlage und einem Heimkino ist die Anzahl der Tonspuren, welche von dem System ausgegeben werden. Bei der Stereoanlage sind es zwei, jeweils eine für links und rechts. Beim Heimkino werden mindestens 5 Tonspuren wiedergegeben. Eine HiFi-oder Stereo-Anlage besteht aus einem Receiver, einem Verstärker (meist beide Geräte kombiniert als AV-Receiver) sowie 2 identischen Boxen für die Wiedergabe des Stereosignals. Das klassische 5.1-Heimkino umfasst neben dem Receiver weitere Lautsprecher wie den Center und mehrere Surround-Boxen sowie den Subwoofer.


    Stereodreieck


    Schematische Darstellung einer Stereoanlage

    Zu einer klassischen Heimkino-Anlage gehören ein Subwoofer, der die Bassfrequenzen wiedergibt und bis zu neun weitere teilweise unterschiedliche Lautsprecher, deren Übertragungsbereiche exakt mit den vom Subwoofer wiedergegebenen Frequenzen koordiniert werden.


    Aufstellung Heimkino 7.1 Dipole


    Schematische Darstellung einer 7.1-Heimkinoanlage

    Die einzelnen Lautsprecher haben im Heimkinobereich unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen, die von der Elektronik des AV-Receivers gesteuert werden. Daher ist es für Heimkinosysteme sinnvoll, die Einstellungen des Verstärkers auf die Eigenschaften der Lautsprecher abzustimmen.
    Mein Cinebar 52 THX gibt Ton aus, aber das Klangbild gefällt mir noch nicht. Wie kann ich das Klangbild einstellen?
    Cinebar 52 THX verfügt über einen Equalizer für Höhen und Tiefen sowie über verschiedene Klangeffekte durch die integrierte Dolby Virtual Speaker-Technik (DVS). Auch der Subwoofer kann individuell eingestellt werden.

    Lösung: Das Klangbild des Cinebars kann individuell nach Ihren Wünschen angepasst werden. Machen Sie sich bitte mit den Einstellungsmöglichkeiten für das Cinebar-52-THX-Klangbild vertraut und testen Sie diese, bis Ihnen das Klangbild zusagt. Informationen dazu finden Sie in der Anleitung auf Seite 15.

    Vergessen Sie nicht, auch den Subwoofer nach Ihren Wünschen einzustellen.
    Ich habe den Cinebar 52 THX mit meinem TV wie in der Anleitung beschrieben verbunden. Das Display leuchtet, es ist jedoch noch nichts zu hören. Woran kann dies liegen?
    Überprüfen Sie folgende Punkte:
    1. Cinebar 52 THX verfügt über mehrere Eingänge. Eventuell wurde ein Eingang eingestellt, welcher nicht aktiv ist.
      Lösung: Wählen Sie den Eingang aus, über welches Sie wiedergeben möchten.
    2. Cinebar 52 TX hat eine Stummschaltungs-Funktion. Eventuell ist diese aktiv.
      Lösung: Deaktivieren Sie die Stummschaltung
    3. Ist die Lautstärke auf „0“ gestellt?
      Lösung: Erhöhen Sie die Lautstärke
    Was ist das Digital Theater System (DTS)
    Neben Dolby Digital gibt es das ähnlich funktionierende digitale Surround-System Digital Theater System (DTS). DTS wurde genau wie Dolby Digital zunächst für Kinos entwickelt. Der erste Einsatz erfolgte beim Blockbuster "Jurassic Park" im Jahr 1993. Steven Spielberg entschied sich damals für das von Panasonic und Universal Studio gemeinsam entwickelte System.

    DTS-HD Master Audio

    Eine identische Rekonstruktion des Studio-Masters erlaubt DTS-HD Master Audio durch extrem hohe Abtastraten und Auflösung. Bei Filmen auf Blu-ray Discs hat DTS-HD Master Audio die derzeit größte Verbreitung aller Audioformate. Das vergleichbare Konkurrenzformat ist Dolby TrueHD. Mit DTS-HD Master Audio können verschiedene Datenraten (bis zu 24.5 Mbit/s auf Blu-Ray Disc und 18 Mbit/s auf HD-DVD) gefahren werden. Die Kanalzahl reicht von 7.1 bei 96 kHz/24 Bit bis 2.0 bei 192 kHz / 24 Bit.

    Alle Spielekonsolen wie z.B. die Playstation 4 oder XBOX One unterstützen die interne Dekodierung von DTS-HD Master und Ausgabe via HDMI als unkomprimiertes Multichannel-PCM-Signal.
    Der Subwoofer meines Cinebar 52 THX wechselt nicht automatisch in den Standby. Woran kann das liegen?
    Mögliche Ursache: Der Subwoofer hat an der Rückseite verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Der Schiebeschalter für den Standby „AUTO/ON“ an der Rückseite des Subwoofers steht nicht auf »Auto«.

    Lösung: Schalter „AUTO/ON“ auf »Auto« stellen.
    Der Subwoofer spielt nicht – was kann ich tun?
    1. Falls die Power-Diode nicht leuchtet:
    Tauschen Sie die neben dem Netzschalter befindliche Sicherung aus. Falls die Power-Diode danach nicht leuchtet, wenden Sie sich bitte an unseren Service. Falls die Power-Diode danach leuchtet, aber kein Ton zu vernehmen ist, verfahren Sie bitte wie unter Punkt 2. beschrieben.

    2. Falls die Power-Diode leuchtet:
    Drehen Sie den Pegelregler Level am Subwoofer auf »Minimum«, ziehen das Subwoofer-Cinchkabel am Verstärker ab, drehen Level vorsichtig hoch und berühren den Cinch-Heißleiter des Cinch-Kabels (innen) mit dem Finger. Ist nun ein Brummen oder Knacken zu hören, liegt der Fehler beim Receiver oder seinen Einstellungen. Bleibt der Subwoofer stumm, wenden Sie sich bitte an unseren Service.
    Der Subwoofer meines Cinebars brummt. Woran könnte dies liegen und wie kann ich es abstellen.
    Ein Subwoofer-Brummen kann verschiedene Ursachen haben. Wir informieren Sie über die wahrscheinlichsten:

    1. Der Subwoofer ist an einem anderen Stromkreis als die restliche Anlage angeschlossen.
      Lösung: Subwoofer und Cinebar 52 THX an denselben Stromkreis anschließen.
    2. Das Brummen wird durch Stromnetzstörungen verursacht.
      Lösung: Netzfilter kaufen und beide Geräte daran anschließen.
    3. Das Brummen wird durch eine Mehrfachsteckdose verursacht.
      Lösung: Andere Mehrfachsteckdose verwenden oder Subwoofer direkt an die Wandsteckdose anschließen. Eventuell hilft es auch, wenn Sie den Netzstecker anders herum in die Steckdose stecken.
    Der Subwoofer meines Cinebars wechselt nicht automatisch in den Standby. Woran kann das liegen?
    Der Schiebeschalter „AUTO/ON“ an der Rückseite des Subwoofers steht nicht auf »Auto«. Lösung: Schalter „AUTO/ON“ auf »Auto« stellen.
    Läuft ein Aktiv-Subwoofer nur im 5.1- oder auch im Stereobetrieb?
    Durch das in Heimkino-Receivern/Verstärkern integrierte Lautsprecher-/Bass-Management funktioniert der Subwoofer sowohl im Stereo-, Dolby Surround- und Digitalmodus. Die entsprechende Einstellung im Lautsprecher-Setup muss jedoch bei vielen Receivern für jede Quelle einzeln entsprechend eingestellt werden, z.B. bei CD-Wiedergabe nur Front ohne Woofer und bei Dolby-Surround-Video-Wiedergabe Frontlautsprecher plus Woofer.
    Wieviel Watt verbraucht ein Aktiv-Subwoofer?
    Das ist von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich. Die kleineren Teufel-Subwoofermodelle beispielsweise verbrauchen ca. 7 Watt, wenn nur die Netzspannung anliegt, und 1-2 Watt im Standby. Während des Betriebs ist die Leistung von der Lautstärke und dem Signal abhängig.
    Warum schaltet sich mein Aktiv-Subwoofer nicht automatisch ein?
    Manche AV-Receiver/Verstärker geben die Bass-Signale über den Subwoofer-Vorverstärkerausgang so leise aus, dass der Subwoofer nicht automatisch anspringt.

    Damit sich der Subwoofer im Automatik-Modus (zu wählen am entsprechenden Schalter des Subwoofers, bspw. „Auto / On / Off“) korrekt ein- und ausschaltet, empfehlen wir, den Pegelregler am Subwoofer nur etwa 1/3 oder vielleicht auf 1/2 aufzudrehen und den Ausgangspegel für den Sub im Lautsprecher-Setup des Receivers zu erhöhen – teilweise bis auf Maximum (+10 dB oder + 12 dB). Dann sollte der Woofer bestens funktionieren.

    Bei manchen unserer Modelle (z.B. dem Concept S-Subwoofer) ist eine Maximalstellung des Ausgangspegels im Lautsprecher-Management am AV-Receiver obligatorisch.
    Welche Vorteile bringt mir ein aktiver Subwoofer?
    1. Sie entlasten Ihren Verstärker/Receiver und erhalten dadurch mehr Dynamik.
    2. Der aktive Subwoofer bietet die Möglichkeit, die Lautstärke getrennt zu den restlichen Lautsprechern einzustellen.
    3. Nur ein Aktivsubwoofer lässt sich direkt an den Subwoofer-Anschluss eines Heimkino-Receivers anschließen.
    Wie schließe ich mein vollaktives Teufel-System an einen AV-Receiver an?
    Obgleich vollaktiv konzipiert, ist das Teufel-System auch teilaktiv im Zusammenhang mit einem AV-Receiver einzusetzen. Sie können es wie ein gewöhnliches Lautsprechersystem anschließen: die fünf Satelliten über Lautsprecherkabel an die entsprechenden Lautsprecherausgänge Front R/L, Rear R/L und Center des AV-Receivers/Verstärkers und der Subwoofer vom Front R-Eingang über ein Mono-Cinchkabel an den Sub Out-Ausgang am A/V-Receiver/Verstärker.

    Achtung:
    Nur bei Nutzung des Front-R-Eingangs spricht die Auto On/Standby-Schaltung an! Der Subwoofer erhält auch über diesen Kanal das vollwertige Subwoofer-Signal.

    Wenn der A/V-Receiver/Verstärker Vorverstärkerausgänge für alle Kanäle anbietet (Front R/L, Rear R/L, Center und Subwoofer), läßt sich das Teufel-Set auch über drei Cinchkabel-Paare an den Subwoofer und die Satelliten über Lautsprecherkabel an den Subwoofer anschließen. Wir empfehlen jedoch eher die erstgenannte Variante.
    Wie stelle ich die Trennfrequenz optimal ein?
    Wählen Sie eine Trennfrequenz zwischen 80 Hz (THX, Theater, Definion und Ultima-Systeme) und 120 bis 160 Hz (Consono, Cubycon, Columa, LT, Varion, Viton etc.). Die genaue Angabe zur Trennfrequenz finden Sie in den technischen Daten auf der Produktdetailseite.

    Verwandte Produkte

    *So funktioniert die 0% Finanzierung:

    Unsere 0% Finanzierung ermöglicht es, die Gesamtsumme des Einkaufs bei Teufel unkompliziert in passende monatliche Raten aufzuteilen. So kommt jeder ganz schnell zu seinem Teufel-Wunschprodukt.
    1. Die Aktion läuft bis zum 25.07.2018, 23:59 Uhr: Ratenzahlung mit 0% effektiven Jahreszins.
    2. Die Ratenzahlung lässt sich ab einem Einkaufswert von CHF 199 und bis zu einem Einkaufswert von CHF 3.000,- (jeweils inklusive Versandkosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer) nutzen.
    3. Es können zwischen 3 und bis zu 24 Teilzahlungsraten gewählt werden.
    Die jeweiligen Raten werden monatlich vom Bankkonto per Lastschrift von dem beauftragten Dienstleistungsunternehmen payolution eingezogen. Die monatliche Teilzahlungsrate, die Laufzeit der Teilzahlung und der entsprechenden Zinsaufschlag kann direkt im Online-Kaufprozess mithilfe eines dargestellten Ratenrechners ermittelt werden.

    Wichtig: die Ratenzahlung kann nur genutzt werden, wenn die Rechnungsadresse dem privaten Wohnsitz entspricht (keine Firmen- und keine Postfachadresse). Die Lieferadresse muss also mit der Rechnungsadresse identisch sein (keine abweichende Lieferadresse). Wir behalten uns vor, die Ratenzahlung bei einzelnen Produkten aus logistischen Gründen zu deaktivieren. Produkte, für die die Zahlart Ratenzahlung im Bestellprozess nicht erscheint, können auch nicht mit Ratenzahlung bezahlt werden. Wir bitten dabei um Verständnis. Wir bieten die Ratenzahlung in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.
    Auf unserer Website werden Cookies verwendet
    Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und relevante Werbeanzeigen zu schalten, verwenden wir auf unserer Seite Funktions-, Analyse- und Werbe-Cookies und ähnliche Technologien, die von Lautsprecher Teufel oder Dritten bereitgestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in unserer Cookie-Richtlinie, wo Sie Ihre Cookie-Einstellung verwalten und das Opt-Out wählen können. Durch Klicken auf das X-Symbol oder durch die weitere Nutzung dieser Website (zum Beispiel durch Klicken auf einen Link auf dieser Website) stimmen Sie der Platzierung dieser Cookies zu.